5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.04.2003 / Ansichten / Seite 3

Vor Entscheidung

Der Irak-Krieg, die Bundesregierung und die PDS

Arnold Schölzel

Der Krieg gegen den Irak setzt die Kriege des vergangenen Jahrzehnts fort. Auf erkaufte und erpreßte völkerrechtliche Tünche wie 1991 wurde verzichtet. Die US-Regierung und ihr britischer Verbündeter haben sich selbst mandatiert und den Befehl zum Angriff gegeben. Das Muster dafür war der NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien 1999.

An diesem Krieg hat sich die amtierende Bundesregierung beteiligt. Ihr Rechtsnihilismus hat sich nicht geändert, sie treibt aber gegenwärtig ein Doppelspiel: Die Ablehnung des Krieges gegen den Irak sicherte den Wahlerfolg und verhinderte eine Zuspitzung der innenpolitischen Lage. Zugleich wird der Feldzug tatkräftig unterstützt. Mit der Übernahme des Kriegsziels der Invasoren – »Überwindung der Diktatur« – durch den Bundeskanzler in sein...

Artikel-Länge: 2427 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €