Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
17.08.2019 / Feuilleton / Seite 11

Der kalifornische Alptraum

Märchen freischaufeln: Quentin Tarantinos Film »Once Upon a Time in Hollywood«

Peer Schmitt

Der Mann hatte Potential. Er hätte ein Steve McQueen sein können (die personifizierte virile »Coolness«, der Star der Stars und ein enger Freund von Sharon Tate), aber er hat es mit ein paar Misserfolgen und ein paar falschen Entscheidungen gehörig vergeigt. So spielt er jetzt nur noch die zweite Geige, den Bösewicht in genau den Fernsehserien, deren Star er noch vor wenigen Jahren war.

Das Ende der Fahnenstange scheint erreicht. Ein zwielichtiger Showbiz-Agent, er heißt Marvin Schwarz (Al Pacino), macht ihm das kaum abzulehnende Angebot, schleunigst nach Italien zu gehen, um wieder Hauptrollen in Filmen zu spielen, bevor Gesicht und Image völlig verschossen sind: Mit so einer Fresse musst du einfach nach Italien. Und in den Foyers der Kinos von Los Angeles hängt wie zur Warnung bereits ein Plakat von Sergo Corbuccis »Il mercenario« (1968), fast wie im Märchen.

Das Kino retten

Der Mann heißt Rick Dalton (Leonardo DiCaprio). Es hat ihn freilich nicht gegeb...

Artikel-Länge: 7099 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €