Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
05.08.2019 / Ansichten / Seite 8

Entbehrliche Nation

US-Sanktionen gegen Russland

Reinhard Lauterbach

Madeleine Albright – die Frau, die Joseph Fischer das Kriegführen als Element grüner Politik nahegebracht hat – prägte den Satz, die USA seien die »Indispensable nation«, die »unentbehrliche Nation«. So führen sie sich tatsächlich seit ihrem Sieg im ersten Kalten Krieg auf: als käme niemand an ihnen vorbei.

Was die USA jetzt an neuen Sanktionen gegen Russland eingeführt haben, klingt zunächst einmal wie gehabt: Russland habe mit dem – ihm unterstellten – Anschlag auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal gegen ein US-Gesetz zur Kontrolle chemischer Waffen verstoßen. Genausogut könnte das New York Police Department demnächst Strafzettel verschicken, wenn jemand am Berliner Alexanderplatz sein Auto im Halteverbot abstellt. Die neuen Sanktionen sollen imposant klingen: keine Beteiligung von US-Banken mehr an der Plazierung russischer Auslandsanleihen, Washington verspricht Vetos gegen alle eventuellen Kreditzusagen für Ru...

Artikel-Länge: 2899 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €