Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
31.07.2019 / Thema / Seite 12

Von Walen, Teufeln und Kraken

Vor 200 Jahren wurde Herman Melville in New York City geboren

Holger Teschke

»In etwa einer Woche gehe ich nach New York, werde mich dort in einem Zimmer im dritten Stock vergraben und wie ein Sklave an meinem ›Wal‹ weiterschuften, während er schon durch die Druckerpresse läuft«, schrieb Herman Melville im Mai 1851 an seinen Freund Nathaniel Hawthorne. »Ich stehe unter dem Bannfluch des Dollars, und der Laufbursche des Teufels steht arglistig grinsend auf ewig in meiner Tür und hält sie halboffen. Was mich am meisten zu schreiben drängt, das unterliegt dem Bann – es zahlt sich nicht aus. Hätte ich in diesem Jahrhundert die Evangelien geschrieben, so würde ich doch in der Gosse sterben.«

Auch wenn in diesem Lamento Ironie mitschwingt, so ist es doch nicht frei von jener düsteren Prophetie, mit der Melville den alten Seemann Elias im Hafen von Nantucket den Untergang der »Pequod« und ihrer Besatzung voraussagen lässt. Viel hätte nicht gefehlt, und Melville wäre nach dem Erscheinen von »Moby Dick« und den folgenden Romanen »Pierre«, ...

Artikel-Länge: 17529 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €