Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
24.07.2019 / Antifa / Seite 15

Untergang im Zwielicht

»Goldene Morgendämmerung« aus griechischem Parlament ausgeschieden. Faschisten erwarten harte Gefängnisstrafen

Efthymis Angeloudis

Die faschistische »Goldene Morgendämmerung« muss ihre Sitze im griechischen Parlament nach sieben Jahren wieder räumen. Die von der Justiz als kriminelle Vereinigung eingeschätzte Partei ist bei den letzten Wahlen mit 2,9 Prozent an der Dreiprozenthürde gescheitert. Im veränderlichen Spektrum der extremen Rechten in Europa war »Chrysi Avgi« eine echte faschistische Partei – mit eindeutigem Bezug zum »Dritten Reich« und paramilitärischen »Sturmtruppen« –, die Terror auf den Straßen und Wahlerfolge kombinieren konnte. Damit hat es zunächst ein Ende.

Kaum war das Ergebnis der Wahlen bekanntgeworden, fiel der Apparat der faschistischen Partei wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Yannis Lagos, noch vor einem Monat zum EU-Abgeordneten gewählt und zugleich als »Rädelsführer« im Mordfall Fyssas angeklagt, trat aus der Partei aus, weil er laut ehemaligen »Kameraden« sein EU-Einkommen nicht mit der Partei teilen möchte. Der Verlust des Einkommens der Parlamentarier...

Artikel-Länge: 4858 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €