Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
20.07.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Helikoptergeld

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Wirkt Geldpolitik überhaupt? Manchmal ganz ausgezeichnet. Ihr Einfluss auf den Aktienmarkt ist legendär. Zum Beispiel lässt die Aussicht, dass die US-Notenbank »Fed« noch in diesem Monat den Leitzins senken wird, die Aktienkurse in den USA derzeit weiter steigen. Aber schon der Einfluss der Geldpolitik auf die Zinsen, die die Banken ihren Kunden für Kredite in Rechnung stellen bzw. auf Einlagen gutschreiben, ist unsicher. Meist bewegen sich Marktzinsen und Notenbankzinsen in dieselbe Richtung. Aber nicht immer ist sicher, wer von den beiden die Richtung vorgibt. Der Einfluss der Geldpolitik auf die »wirkliche Wirtschaft« außerhalb des Finanzsektors ist noch weniger klar.

In der herrschenden Vorstellungswelt der Neoliberalen oder, wie sie sich seit ein paar Jahrzehnten auch nennen, »Neokeynesianer«, funktionieren die Märkte von Natur aus ausgezeichnet. Nur manchmal klappt es mit der Versorgung mit Geld nicht so gut, weil dabei, wie sie glauben, die schädli...

Artikel-Länge: 3432 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €