Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.06.2019 / Ausland / Seite 7

Recht auf Staat abkaufen

US-Präsidentenberater stellt in Bahrain Wirtschaftsplan vor. Palästinensischer Staat nicht vorgesehen

Wiebke Diehl

Im Rahmen der US-geführten Konferenz in Bahrain zu den wirtschaftlichen Aspekten des US-Friedensplans für den Nahen Osten hat US-Präsidentenberater Jared Kushner am Dienstag und Mittwoch den Inhalt der 40 Seiten umfassenden Hochglanzbroschüre mit dem Titel »Frieden durch Wohlstand« vorgestellt. Schon während seiner Wahlkampagne 2016 hatte Präsident Donald Trump angekündigt, während seiner Amtszeit mit einem »ultimativen Deal« den Nahostkonflikt lösen zu wollen. Fast drei Jahre später waren am Samstag die Kernpunkte des wirtschaftlichen Teils des von Kushner und dem US-Nahostbeauftragten Jason Greenblatt ausgearbeiteten »Deals des Jahrhunderts« veröffentlicht worden.

Kein Wort von Besatzung

Diejenigen, um deren Schicksal es geht, waren nicht nach Manama angereist: Die Palästinensische Autonomiebehörde und die PLO hatten ihre Teilnahme mit dem Verweis abgesagt, es sei inakzeptabel, dass Washington einen von Grund auf politischen Konflikt, in dem es in aller...

Artikel-Länge: 5274 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €