Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
18.06.2019 / Thema / Seite 12

Hohn bei Hofe

Am heutigen Dienstag wird der Philosoph Jürgen Habermas 90 Jahre alt. Die schon ausgesprochenen Glückwünsche fielen zurückhaltend aus

Arnold Schölzel

Zum 80. Geburtstag des Philosophen Habermas heute vor zehn Jahren titelte Die Zeit »Weltmacht Habermas«. Am vergangenen Donnerstag hieß es auf Seite eins der Wochenzeitung zum 90.: »Der Weltverbesserer« – das war fast schon beleidigend, vor allem aber Zeugnis vom Ende einer Inszenierung, die Habermas verkörpert: Sie besagt, dass Bundesrepublik, »Zivilgesellschaft« und Politik der »Zurückhaltung« eins sind. Habermas hat Aufstieg und Niedergang dieses Selbst- und Propagandabildes des rekonstruierten deutschen Imperialismus als Sozialphilosoph und öffentlich sich äußernder Intellektueller seit mehr als 65 Jahren begleitet mit zeitweise weltweitem Echo. Seine abnehmende Wirkung hängt nicht mit seinem Alter zusammen, sondern damit, dass die Bundesrepublik in Europa und der Welt seit dem Anschluss der DDR eine neue, aggressivere Rolle spielt. Die von ihr ausgehende und inzwischen auf die EU übertragene Politik folgt der Devise: Je schwächer der Sozial-, desto s...

Artikel-Länge: 19350 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €