3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.06.2019 / Feuilleton / Seite 10

»Nimm ihn quer, hast du mehr«

Ein Abend für Wiglaf Droste in Leipzig

Alexander Reich

»Männergruppe gründen / Gründe dafür finden«, sang Danny Dziuk am Donnerstag im Leipziger Felsenkeller: »Weinen, bis Blut kommt ...« Ein Song von Wiglaf Droste, der an diesem Tag 58 geworden wäre. Mehr als ein Dutzend Freunde und Bewunderer riefen vor etwa 700 Geburtstagsgästen literatur- und musikhistorische Wegmarken in Erinnerung. Dem Amtsantritt Drostes als 29. Stadtschreiber in Rheinsberg widmete sich Marschel Schöne, Professor für Kriminologie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow. Der staatlich anerkannte Erholungsort schien in jenem Sommer 2009 nur auf Droste gewartet zu haben, rekapitulierte Schöne, nämlich mit der Eröffnung einer Baustelle direkt vor der Residenz. Droste und er hätten sich etwas Kraft angetrunken und das Dixi-Klo der Bauarbeiter wohl einen Kilometer weit weggetragen, so Schöne. »Wir sind aber noch nicht fertig«, habe der Stadtschreiber anschließend gebrummt, und sich am Reifen eine...

Artikel-Länge: 3347 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €