Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
14.06.2019 / Feminismus / Seite 15

»Lohn. Zeit. Respekt.«

Frauenstreik: Schweizer Gewerkschaften stellen weitreichende Forderungen

Claudia Wangerin

Die Fahnen für den schweizweiten Frauenstreik unter dem Motto »Lohn. Zeit. Respekt.« an diesem Freitag sind jedenfalls ausverkauft – dies vermeldete der Schweizerische Gewerkschaftsbund SGB-USS in dieser Woche auf der eigens für den Anlass eingerichteten Internetseite www.14juni.ch.

Die Organisatorinnen wollen »zeigen, dass ohne die sichtbare und unsichtbare Arbeit der Frauen nichts mehr läuft« und fordern »eine tatsächliche Gleichstellung, jetzt und überall«. Frauen sollten daher »Lärm machen und die Arbeit niederlegen« – sei es Lohn- oder Hausarbeit.

Hierzulande hatten der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und auch die für traditionell »weibliche« Dienstleistungsberufe zuständige Gewerkschaft Verdi offiziell nicht zum Frauenstreik am 8. März aufgerufen – sie verwiesen dabei auf das Verbot des politischen Streiks. Allerdings gab es genau zu dieser Frage in verschiedenen Städten Diskussionsveranstaltungen in Räumen von Verdi...

Artikel-Länge: 3155 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €