Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
29.05.2019 / Ausland / Seite 0

Erneut Generalstreik in Argentinien

Frederic Schnatterer

Argentinien steht vor dem insgesamt fünften Generalstreik seit dem Amtsantritt von Präsident Mauricio Macri im Dezember 2015. Für den heutigen Mittwoch haben der Gewerkschaftsverband CGT (Confederación General del Trabajo) sowie über 70 Einzelgewerkschaften zu Arbeitsniederlegungen gegen die Kürzungspolitik der Regierung aufgerufen. Ab sieben Uhr morgens (Ortszeit) wurden starke Behinderungen erwartet, unter anderem im öffentlichen Nah- und Flugverkehr, im Bildungssektor, Einzelhandel, Banken- und Gesundheitswesen.

Erste Berichte aus Argentinien lassen darauf schließen, dass der Streikaufruf massenhaft befolgt wurde. So berichtet die linke Tageszeitung Página 12 am Mittwoch morgen (Ortszeit) von leeren Straßen in der Hauptstadt Buenos Aires. In einem weiteren Bericht wird der Einsatz von Gummischrot und Pfefferspray gegen Demonstrierende von Seiten der Polizeikräfte gemeldet. Die Repressionsmaßnahme habe mehrere Verletzte zur Folge gehabt.

Einige Monate v...

Artikel-Länge: 3270 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €