Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.05.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Glasnudelsalat

Ina Bösecke

Der englischsprachige Trailer von »Toy Story 4« (USA 2019, Regie: Josh Cooley) ist vielversprechend. Der Film wird im Juni in den USA herauskommen, bei uns leider erst im August. Eigentlich schien am Ende von »Toy Story 3« alles zum Thema Spielzeuge gesagt zu sein. Der 17jährige Andy, der zum College geht, hat der dreijährigen Bonnie all seine Lieblingsspielfiguren übergeben, mit dem Auftrag, immer achtsam mit ihnen umzugehen. Das ist das Beste, was einem Spielzeug passieren kann. Andere werden, nachdem Kinder zu alt zum Spielen geworden sind, einfach weggeworfen oder irgendwohin gegeben, wo sich niemand für sie verantwortlich fühlt. Oder sie müssen den Rest ihres Lebens in einer Kiste auf dem Dachboden verbringen.

Dabei ist es die Bestimmung von Spielzeugen, dass Kinder mit ihnen spielen. Dafür würden sie alles tun. Das ist uns durch die »Toy Story«-Filme ans Herz gelegt worden. Im ersten Teil war noch ein Kampf entbrannt zwischen Cowboy Woody, bis dahin...

Artikel-Länge: 3286 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €