Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
23.05.2019 / Ansichten / Seite 8

Ohne Garantie

Blankoscheck für Energiekonzerne?

Wolfgang Pomrehn

Die Bundesregierung will viel Geld für den Strukturwandel in den Braunkohlerevieren in die Hand nehmen. Insgesamt 40 Milliarden Euro sollen bis 2038 fließen. 14 Milliarden als Beihilfen an die Länder, 26 Milliarden für eigene Projekte des Bundes. So steht es in einem am gestrigen Mittwoch vom Kabinett beschlossenen Eckpunktepapier, mit dem ein »Strukturstärkungsgesetz« für die Reviere vorbereitet wird.

Viele wichtige Fragen bleiben jedoch noch offen. Welche Garantien gibt es für die Beschäftigten? Welche für den Klimaschutz? Wie werden die Gelder verteilt? Welche Projekte und Industrien werden gefördert? Wer kontrolliert die Mittel? Landen sie am Ende bei den alten Energiekonzernen?

Letzteres wäre kaum akzeptabel, schon gar nicht, wenn die Zuwendungen nicht mit einer Beschäftigungsgarantie für alle Bergbau- und Kraftwerksmitarbeiter verbunden sein sollten. Auf keinen Fall darf a...

Artikel-Länge: 2763 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €