Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.05.2019 / Inland / Seite 4

Poppig, brav und staatstragend

Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg: Linke Aktivisten wollen mit Konzerttour »zivilgesellschaftliches Engagement« unterstützen

John Lütten

Ostdeutschland besteht nur aus »braunen« Käffern und Neonazis. Mit diesem Klischee wollen linke Aktivisten anlässlich der Landtagswahlen am 1. September aufräumen. Unter dem Titel »#Wannwennnichtjetzt« (WWNJ) organisieren sie eine Marktplatz- und Konzerttour in Sachsen, Thüringen und Brandenburg, um jenen eine Bühne zu geben, die sich dort »für die Zivilgesellschaft engagieren«. Man wolle zeigen, dass es abseits der Großstädte »widerständige, vielfältige, offene und solidarische Projekte« gibt, die nicht dulden, dass »vor den Landtagswahlen rechte Hetze den Raum bestimmt«, heißt es im Flugblatt zur Aktion. Geplant sind neun Konzerte mit lokalen und überregional bekannten Bands, die bewusst in kleineren Städten organisiert werden. Zusätzlich soll es ein breites Vortrags- und Workshopangebot geben.

Die Furcht vor dem Wahlergebnis kommt nicht von ungefähr: In Umfragen rangiert die AfD in Thüringen und Brandenburg mit je 19 Prozent auf dem dritten Platz, in S...

Artikel-Länge: 4964 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €