Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.05.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir bekommen eine sehr positive Resonanz«

In Bremen ist eine Regierungsbeteiligung der Linkspartei vorstellbar. Ein Gespräch mit Kristina Vogt

Kristian Stemmler

In Umfragen zur Bürgerschaftswahl liegt die Partei Die Linke stabil bei über zehn Prozent. Wie erklären Sie sich den Zuspruch?

Wir leisten seit Jahren eine konstruktive Oppositionsarbeit mit konkreten Vorschlägen, um die Verhältnisse in Bremen zu verbessern. Ich denke, das wird von vielen Menschen honoriert, und sie erkennen, dass wir tatsächlich was verändern können. Deshalb wird uns auch eine neue Rolle zugetraut.

Eine Option nach der Wahl ist eine Koalition Ihrer Partei mit SPD und Bündnis 90/Die Grünen. Für wie wahrscheinlich halten Sie die?

Wenn SPD und Grüne tatsächlich erkennen, dass es so nicht weitergehen kann und wir einen Politikwechsel brauchen, der das Land Bremen sozial gerechter macht, dann sehe ich da Chancen. Wichtig ist aber auch, dass wir bei den Punkten, in denen wir in den Wahlprogrammen weitestgehend Übereinstimmung haben, wie etwa in der Gestaltung des ÖPNV, in der Wohnungspolitik oder auch in der Einführung einer Ausbildungsumlage,...

Artikel-Länge: 3587 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €