jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.05.2019 / Feuilleton / Seite 10

It’s all over now, Baby Blue

»Macht das alles einen Sinn? Und wenn ja – warum dauert es so lange?« Ein Dokfilm zeigt den Untergang des Hauses Castorf

René Hamann

Neulich lief schon einmal eine Doku über die Volksbühne unter der Ägide von Frank Castorf. »Partisan« hieß die, in der Mediathek findet sie sich leider nicht mehr. Der Film von Lutz Pehnert, Matthias Ehlert und Adama Ulrich ist chronologisch aufgebaut, immer wieder kommen entscheidende Protagonistinnen und Protagonisten zu Wort, die auf dem großen, urlangen Sofa im Foyer der Volksbühne interviewt worden waren. Herbert Fritsch äußert sich mehrfach und gern kritisch, Martin Wuttke und Lilith Stangenberg sagen viel zum sozialen Leben im Theater, aber auch Bühnenarbeiter und Beleuchter etc. kommen nicht zu kurz. Am Ende sagt auch der Meister selbst etwas.

In Andreas Wilckes Film, »Macht das alles einen Sinn? Und wenn ja – warum dauert es so lange?«, der am Mittwoch Premiere feierte und seit Donnerstag in ausgewählten Berliner Kinos läuft, wird auf Interviews gänzlich verzichtet. Die Protagonisten aber gleichen sich: Die M...

Artikel-Länge: 3888 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €