Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.05.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Getrickst, bereichert, verschleiert

Sachsen-Anhalts CDU und ihr »schwarzer Sumpf«: Wer was werden will, macht mit

Susan Bonath

Ob Unternehmer oder Beamte: Wer was in Sachsen-Anhalt erreichen will, stellt sich gut mit der CDU. Abgesehen von einer kurzen Phase der Minderheitsregierung aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen regierte sie mal mit der FDP, dann mit der SPD, aktuell mit Sozialdemokraten und Grünen. Das Netzwerk der Partei gedeiht seit 1990, immer öfter paktieren die Christdemokraten auch mit der AfD.

Ein solcher Filz lädt zu Tricksereien ein. Als 2008 der größte ostdeutsche Müllskandal im Landkreis Jerichower Land aufgeflogen war, gerieten schnell ein Kleinunternehmer, dessen Angestellte und der damalige parteilose Landrat, Lothar Finzelberg, ins Visier der Justiz. Absprachen und Schmiergelder hätten es ermöglicht, über Jahre mehr als eine Million Tonnen Haus- und teils Giftmüll in zwei Tongruben in Vehlitz und Möckern einzulagern. Die Akteure handelten zwar gesetzwidrig, verstießen allerdings nicht gegen amtliche Genehmigungen.

Die kamen vom Landesamt für Geologie und Bergb...

Artikel-Länge: 4140 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €