Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
02.05.2019 / Inland / Seite 2

»Eingriff in die Freiheit der Wissenschaft«

CDU-Politiker Nooke geht gegen Afrikanistin vor, die seine rassistische Argumentation kritisierte. Ein Gespräch mit Raija Kramer

Gitta Düperthal

Nachdem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den persönlichen Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin, Günter Nooke, wegen seiner rassistischen Äußerungen kritisiert hatten, zeigte sich der CDU-Politiker in keiner Weise einsichtig (siehe jW vom 16.2.). Was mussten Sie erleben?

Zunächst klang die Antwort des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz BMZ, vom 3. Dezember 2018 auf unser kritisches Schreiben positiv: Man wolle die afrikapolitische Diskussion mit der Wissenschaft intensivieren und eventuelle Missverständnisse in Hinblick auf das Interview Nookes mit der B.Z. ausräumen. Wir waren erleichtert, weil wir dachten, vielleicht wurde er von der Springer-Presse nur falsch wiedergegeben. Was Nooke dort in rassistischem Jargon verkündet hatte, gehört nicht zum vertretbaren Reper...

Artikel-Länge: 4357 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft