Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.04.2019 / Feuilleton / Seite 10

Quer durch die Zeiten

Digedags und Abrafaxe: Das 750. Mosaik-Heft ist da

F.-B. Habel

Zu Ostern wiederholte der MDR einen 40 Jahre alten DEFA-Film, in dem Agnes Kraus ihrem kleinen Neffen ein Mosaik-Heft schenkt. Das war schon eine Ausgabe mit den noch heute agierenden drei Abrafaxen. Sie hatten zu Jahresbeginn 1976 die bisherigen Helden, die Digedags, abgelöst, die seit Ende 1955 durch Welt und Zeiten reisten. Ihr Schöpfer Hannes Hegen wollte nicht mehr unter den alten Bedingungen weitermachen und pochte auf seine Urheberrechte. Als das Mosaik-Kollektiv damals neue Helden entwarf, die den alten ähnelten, grollte der Meister. Nach 1990 gab er die Rechte seiner Mosaik-Hefte an den nach der Abwicklung durch die Treuhand als Tochter des Tessloff-Verlags neu gegründeten Buchverlag Junge Welt, der 2006 schließlich in diesem aufging. Hier erscheinen die Digedag-Abenteuer weiterhin in den alten Ausgaben, wovon es bis 19...

Artikel-Länge: 2612 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €