Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
09.04.2019 / Feuilleton / Seite 14

Wer braucht schon Rechte?

Rafik Will

Zum 70. Jubiläum der De-­facto-Verfassung der BRD hat man sich beim Deutschlandfunk ein besonderes Format ausgedacht. An der Reihe »Mein Grundgesetz« kann sich die Hörerschaft beteiligen, seit Mitte März werden telefonisch abgegebene Statements und ein zugehöriger Grundgesetzartikel ausgestrahlt. Pro Tag kommt einer dieser Kurzbeiträge, eingeflochten ins laufende Programm. Der Sender schreibt dazu im Netz: »Welches Verhältnis haben die Deutschen zu ihrer Verfassung? Sind Sie stolz? Wir möchten es herausfinden.« Auffällig ist hier der Wechsel von der dritten Person Plural zur direkten Höreransprache in der zweiten. Damit wird unausgesprochen die Gruppe der Personen, deren Meinung vom DLF als relevant erachtet wird, auf »die Deutschen« beschränkt. Das hat einen exklusiven Beiklang, der auch nicht verschwindet, wenn man annimmt, dass die deutschen Staatsangehörigen gemeint sind. Die im Grundgesetz festgehaltenen Menschenrechte gelten schließlich für alle.

W...

Artikel-Länge: 3599 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €