Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
30.03.2019 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Leben an der Idlib-Front

Syrien: Trotz Deeskalationszone in Idlib bleibt die Nachbarprovinz Hama Ziel dschihadistischer Angriffe. Ein Besuch in Maharda

Florian Möllendorf

Lagebesprechung vor der geplanten Abfahrt von Hama nach Maharda. In seinem Dienstzimmer, das im ehemaligen Hauptbahnhof der Stadt untergebracht ist, bereitet Oberst Aiham Haidar Tee zu. Der Mittvierziger mit kurz getrimmtem Schnurrbart ist verantwortlich für die Sicherheit des ausländischen Journalisten. Mit einer Handbewegung weist der Offizier auf eine Sesselgruppe in der Mitte des Raums. Es gibt Zigaretten und Zuhurat. Der gelblich leuchtende Aufguss aus Maisblüte wird in Syrien kochendheiß serviert.

Am Vortag hatte es einen Raketenangriff islamistischer Milizen auf einen Vorort der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im westlich-zentralen Teil Syriens gegeben. Ungeachtet der zwischen Russland, dem Iran und der Türkei im September vereinbarten Errichtung einer entmilitarisierten Zone um die Provinz Idlib, setzen islamistische Kampfverbände ihre Attacken gegen Zivilisten und die syrische Armee aus Idlib fort. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenage...

Artikel-Länge: 13726 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €