75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.03.2019 / Thema / Seite 12

Die letzte Okkupation

Vor 75 Jahren marschierte die Wehrmacht in Ungarn ein und besetzte nach Italien ein weiteres verbündetes Land. Die Kollaborationsbereitschaft in der herrschenden Klasse kam den Nazis entgegen

Martin Seckendorf

Ungarn gehörte als Teil der k. u. k. Monarchie zu den Verlierern des Ersten Weltkrieges. Im Friedensvertrag von Trianon wurde 1920 festgelegt, dass das Land Reparationen zu zahlen und Beschränkungen auf vielen anderen Gebieten hinzunehmen hatte. Ungarn musste fast 70 Prozent seines Territoriums an die Nachbarländer Tschechoslowakei, Rumänien, Jugoslawien und Österreich abgeben. Das Land war ein unterentwickelter Agrar­staat mit halbfeudalen, extrem ungerechten Eigentums- und Verteilungsverhältnissen. 1919 versuchte eine nach russischem Vorbild entstandene Räteregierung die Lage zu verbessern. Die angestrebten tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandlungen riefen die Konterrevolution auf den Plan. Zusammen mit Entente-Truppen wurde die Rätemacht gestürzt. Unter Führung des letzten Befehlshabers der k. u. k. Kriegsmarine, Miklos Horthy, ermordeten konterrevolutionäre Verbände Tausende Anhänger des Sozialismus. Horthy ließ sich als »Reichsverweser«, gewisserma...

Artikel-Länge: 18959 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €