Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.03.2019 / Ausland / Seite 7

Noch keine Gerechtigkeit

Urteil in Nordirland: Nur ein britischer Exsoldat wegen Massaker vom »Blutsonntag« 1972 angeklagt

Jenny Farrell, Galway

Nur ein einziger ehemaliger Fallschirmjäger der britischen Armee – »Soldier F« – wird für die vorsätzliche Tötung von 14 unbewaffneten Bürgerrechtsdemonstranten in Derry am 30. Januar 1972, dem sogenannten Blutsonntag, angeklagt. Fassungslos und geschockt reagierten am gestrigen Donnerstag die Öffentlichkeit und die Angehörigen der Toten und Verwundeten auf diese Entscheidung der nordirischen Staatsanwaltschaft.

Bereits in der letzten Woche hatte die britische Ministerin für Nordirland, Karen Bradley, für Proteste gesorgt, als sie sagte, dass es sich bei dem Vorgehen der britischen Armee und Polizei während der Unruhen um »keine Verbrechen« gehandelt habe. Damit steht sie aber in Widerspruch zu den diesbezüglichen Ermittlung unter Lord Saville, die 2010 ergaben, dass die Toten und Verletzten unschuldig waren und keine Bedrohung dargestellt hatten. Der damalige Premierminister David Cameron erklärte daraufhin im Parlament, das Handeln der Polizei und Armee...

Artikel-Länge: 3531 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €