Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.03.2019 / Ausland / Seite 1

Algerien in Aufruhr

Proteste gegen Staatschef Bouteflika halten an. Aufruf zum Generalstreik

Sofian Philip Naceur, Annaba

Nach erneuten Großdemonstrationen gegen Algeriens Staatschef Abdelaziz Bouteflika setzt die Protestbewegung die Regierung weiter unter Druck. Landesweit waren am Freitag mehrere Millionen Menschen auf die Straße gegangen und hatten das hinter dem Präsidenten stehende Regime dazu aufgefordert, endlich von dessen Kandidatur bei den für Mitte April geplanten Wahlen abzurücken. Offiziell hält der 82jährige, der Medienberichten zufolge am Sonntag nach einer zweiwöchigen Krankenhausbehandlung in der Schweiz nach Algerien zurückkehrte, an seiner Bewerbung fest.

Bei den Protesten am Freitag war es in der Innenstadt von Algier erstmals zu heftigeren Z...

Artikel-Länge: 2042 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €