Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
09.03.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Scharfer Eintopf

Ina Bösecke

»Für dich bin ich nur eine Wilde«, sagt Pocahontas im gleichnamigen Disney-Film (USA 1995, Regie: Michael »Mike« Gabriel und Eric Goldberg), der der berühmten Indianerfrau ein Denkmal sein will. »Wie kommt es, dass du so vieles gar nicht weißt?«, fragt die Titelheldin den englischen Abenteurer John Smith, der gerade in Jamestown (Virgina) mit einer goldgierigen Truppe an Land gegangen ist und den Ureinwohnern erklären will, wie die sogenannte zivilisierte Welt funktioniert. Wenigstens möchte er es nur erklären. Seine Kumpels roden indessen den Wald, graben auf der Suche nach Gold den Boden um und zerstören schon mal den Lebensraum der Ureinwohner.

»Das Farbenspiel des Windes« heißt das Lied, das Pocahontas hier singt, es ist das berühmteste des Films. Die Tochter des Indianerhäuptlings Powhatan erzählt in ihm von den Stärken der »Wilden«, die zwar weder mehrstöckige Häuser bauen noch Feuerwaffen herstellen können, dafür den Stellenwert von Pflanzen und Ti...

Artikel-Länge: 3015 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €