Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.03.2019 / Thema / Seite 12

Systematische Repression

Vorabdruck. Unter Präsident Rodrigo Duterte hat sich die Menschenrechtslage auf den Philippinen verschlechtert – die Regierung führt einen »Krieg gegen die Drogen« und geht hart gegen die Zivilgesellschaft vor

Johannes Icking

In der kommenden Woche erscheint im Berliner Regiospectra-Verlag das von Rainer Werning und Jörg Schwieger herausgegebene »Handbuch Philippinen« in sechster, aktualisierter Auflage. Wir dokumentieren daraus im folgenden das Kapitel »Die Menschenrechtslage unter Duterte« von Johannes Icking. Die Redaktion dankt Autor und Verlag für die freundliche Genehmigung zum Vorabdruck. (jW)

Die Fische in der Manila Bay würden fett werden von den Leichen der Drogendealer, mit denen er sie füttern werde, hatte Rodrigo Duterte vor seiner Wahl zum philippinischen Präsidenten im Mai 2016 versprochen. Und tatsächlich wurden bereits innerhalb des ersten Jahres seiner Amtszeit schätzungsweise 10.000 Menschen ermordet. Dass Duterte es mit seinen Drohungen ernst meinte, durfte niemanden überraschen, der dessen 22jährige Amtszeit als Bürgermeister von Davao City verfolgt hatte. In dieser Zeit hatte die sogenannte Davao Death Squad (DDS) nach Angaben von Menschenrechtsorganisati...

Artikel-Länge: 17017 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.