Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
12.02.2003 / Ausland / Seite 8

Protest gegen USA

In Indien mehren sich Aktionen gegen Washingtons Irak-Politik

Hilmar König, Neu-Delhi

»Jetzt protestieren oder umkommen«; »Kein Krieg, sondern Frieden« – mit solchen Losungen und Transparenten demonstrierten am Montag Tausende Inder in Neu-Delhi. Zu der Manifestation hatte das »Komitee gegen den Krieg gegen Irak« aufgerufen. Und nicht nur die Kommunisten, sondern auch Anhänger der Revolutionären Sozialistischen Partei, des Vorwärtsblocks, der Janata-Partei (Säkular), der Jamiat-Ulama-i-Hind, Akademiker und Studenten der Jawaharlal-Nehru-und der Delhi-Universität, Aktivisten von sozialen und Nichtregierungsorganisationen beteiligten sich daran. Prakash Karat, Politbüromitglied der KP Indiens (Marxistisch), kündigte an, der Demonstration würden Protestaktionen überall im Land folgen.

Auf der Kundgebung verurteilten Sprecher verschiedener Parteien den Kriegskurs der USA. Washington lasse sich allein von dem Streben nach Beherrschung der Welt leiten. Dieser Kurs stehe im kra...

Artikel-Länge: 2817 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €