Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
23.02.2019 / Feuilleton / Seite 11

»Ich bin Mann, ich bin Frau, ich bin sie alle«

Tendenz zum Gesamtkunstwerk – der Hamburger Ballettchoreograf John Neumeier wird 80

Gisela Sonnenburg

Der Gründer des Hamburg-Balletts ist ein Phänomen. John Neumeier, der am 24. Fe­bruar 80 Jahre alt wird, kann auf über 160 Werke, zwei Balletttruppen, eine renommierte Ausbildungsstätte, eine Stiftung und eine umfassende Kunstsammlung blicken. Alles steht im Zeichen des Balletts, des klassischen wie des modernen. Seit 1973 wirkt der Deutschamerikaner in Hamburg, seit den späten 70er Jahren ist er auch mir als Macher eines »Ballettwunders«, wie die Medien es damals nannten, bekannt. Der wundersame Effekt äußerster Kreativität hält an, ungeachtet des hohen Alters des Jubilars: Im aktuellen Monat verzeichnet der Hamburger Ballettspielplan inklusive der Schulauftritte nicht weniger als siebzehn Vorstellungen, darunter zwei Premieren, zwei Repertoirestücke, eine Wiederaufnahme, eine Werkstatt und eine Gala. Andere Ballettensembles vergleichbarer Größe leisten sich gerade mal vier bis sechs Auftritte pro Monat mit höchstens drei verschiedenen Stücken.

Nun ist B...

Artikel-Länge: 4957 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €