Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
10.02.2003 / Ansichten / Seite 3

Große Unzufriedenheit in Pakistan: Droht bei Krieg soziale Explosion?

Manzoor Ahmed versteht sich als revolutionärer Marxist und wurde im vergangenen Oktober als Kandidat der Pakistan Peoples Party (PPP) in die pakistanische Nationalversammlung gewählt. jW sprach mit ihm

Hans-Gerd Öfinger

F: Was hat ein Marxist im Parlament zu suchen?

Ich konnte den Wahlkreis Kasur nur erobern, weil mich viele hundert engagierte und begeisterte Männer und Frauen, Gewerkschafter, Jugendliche und arme Bauern aktiv unterstützt haben. Ich wurde massiv als »Kommunist« und »Atheist« beschimpft und stritt dies auch gar nicht ab. Die massive Unzufriedenheit mit den katastrophalen sozialen Verhältnissen in Pakistan stärkte unsere Kampagne gegen US-Imperialismus und Militarismus, gegen Kapitalismus und Feudalismus. Jetzt stehe ich bei meinen Wählern im Wort und will die Aufmerksamkeit, die einem Parlamentsabgeordneten in einer bürgerlichen Gesellschaft zuteil wird, nutzen, um soziale Bewegungen zu fördern. Ich verstehe mich als Vertreter der Arbeiterklasse in diesem Parlament. Doch meine Rolle außerhalb des Parlaments ist noch viel wichtiger.

F: Was unternimmt der Abgeordnete Manzoor Ahmed konkret für die Menschen im Wahlkreis?

Der Wahlkreis hat massive Umw...





Artikel-Länge: 3887 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!