Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
12.02.2019 / Sport / Seite 16

Frei vorm Tor

Gabriele Damtew

Fußball kann so ungerecht sein wie das Leben überhaupt. Diese bittere Erfahrung machte am Wochenende einmal mehr in dieser Drittligasaison Energie Cottbus. Was nützen Ballbesitz und ungewohnt schönes Spiel (Sie haben richtig gelesen), wenn am Ende die Bälle nicht im Tor landen? Die Gäste aus Würzburg zeigten Effizienz pur: zwei Chancen – zwei Tore. Nach Einwechslung gelang dem inzwischen 36jährigen Dimitar Rangelow durch einen abgefälschten Freistoß der Anschluss, aber Streli Mamba versagten kurz vor Schluss frei vorm Tor die Nerven. Trost: Niemand kann sich so schön ärgern wie Cottbus’ Trainer »Pele« Wollitz. Energie findet sich im Tabellenkeller wieder.

Verlassen hat dieses Dunkel überraschend die SG Sonnenhof-Großaspach durch einen 2:0-Coup beim Tabellenersten VfL Osnabrück. Die Schwaben, die nach 22 Spieltagen knickrige 16 Treffer auf der Habenseite verbuchten, überlisteten durch präzises Konterspiel die siegverwöhnten Niedersachsen, mussten sich aber...

Artikel-Länge: 3043 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €