Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
09.02.2019 / Ansichten / Seite 8

Trutzburg des Tages: BND-Neubau

Sebastian Carlens

Berlin kann nicht bauen? So ein Unfug. Wenn es sein muss, dann klappt es, selbst in gigantomanischen Dimensionen. Auf 260.000 Quadratmetern hat sich der Auslandsgeheimdienst BND in der Mitte der Hauptstadt eingenistet. Großmannssucht in nackten Zahlen: eine Grundfläche von 36 Fußballfeldern, 5.200 Räume mit 14.000 Fenstern, mehr als 130.000 Kubikmeter Beton, rund 20.000 Tonnen Stahl. Die Kosten für Bau und Umzug laut dpa: 1,1 Milliarden Euro.

Man kann und muss sich darüber aufregen, dass hier die Steuern versenkt werden, während den Berliner Kindern buchstäblich die Schul­de...

Artikel-Länge: 1833 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €