Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.02.2019 / Thema / Seite 12

Ein eigener Staat

Am 4. Februar 1969 wurde Jassir Arafat zum Vorsitzenden der PLO gewählt. Unter seiner Führung nahm die Palästinensische Befreiungsorganisation Kurs auf die Zweistaatenlösung

Knut Mellenthin

Jassir Arafat war 39 Jahre alt, als er den Vorsitz der Palästinensischen Befreiungsorganisation (Palestine Liberation Organization, PLO) übernahm. Er leitete sie über 35 Jahre lang bis zu der schweren Erkrankung, der er am 11. November 2004 erlag. Der 75jährige hatte am 12. Oktober 2004 wenige Stunden nach dem Abendessen rätselhafte Symptome einer Entzündung oder Vergiftung aufgewiesen, die in den folgenden Tagen in Ramallah, dem palästinensischen Regierungssitz im besetzten Westjordanland, nicht erfolgreich behandelt werden konnten. Erst nachdem die israelische Regierung garantiert hatte, dass er ungehindert in die Westbank zurückkehren dürfe, willigte der Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde ein, sich im Ausland behandeln zu lassen. Am 29. Oktober 2004 wurde er in ein französisches Militärhospital gebracht, wo er später starb. Nach einer Exhumierung im November 2012 stellten Schweizer Wissenschaftler fest, dass der Gehalt an radioaktivem Pol...

Artikel-Länge: 18820 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €