Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
04.02.2019 / Feuilleton / Seite 11

Sag’s durch die Blume

Pflanzen, Steine, Götter: Wie die Germanistik die Botanisiertrommel umschnallt

Reinhard Lauterbach

Treffen sich zwei auf einer Party, wir nennen sie geschlechtsneutral A und B. »Und was machen Sie beruflich?« sagt A, das Proseccoglas in der Hand. »Plant Studies«, erwidert B. »Dann können Sie mir ja sicher sagen, wie ich meine Geranien über den Winter kriege?« fragt A nach und ist bereits ins Fettnäpfchen getreten. Denn wie man jetzt einer passend in grüner Schrift gesetzten Konferenzankündigung einer nordrhein-westfälischen Universität entnehmen konnte, sind »Plant Studies« – eine neue Richtung der Literaturwissenschaft. Hervorgegangen aus den nicht mehr ganz so frischen »Animal Studies«, die sich mit der Rolle des Tiers in der Literatur beschäftigen. Nun also die Rolle der Pflanze, und dabei ist nicht an die Würdigung der unbekannten Birke gedacht, die dem Literaten das liefert, worauf er seine Gedanken und Empfindungen aufzeichnet.

Der modernen Wissenschaft geht es um mehr und Höheres: »Auf welche Weise tragen Pflanzen zum Handeln bei?« wird da gefra...

Artikel-Länge: 3130 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €