Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.01.2019 / Feuilleton / Seite 11

Wie es kommen soll

»Cheer Out Loud!«: Das neue Stück am Grips-Theater

Anja Röhl

Das neue Stück des Berliner Grips-Theaters erzählt von einem Sportverein in finanziellen Schwierigkeiten. Abhilfe schaffen sollen ausgerechnet die Cheerleader mit ihren athletischen Verrenkungen und glitzernden Puscheln. Der Abend für Menschen ab 14 Jahren, Uraufführung war am vergangenen Donnerstag, beginnt mit einer typischen, fast karikierten Darbietung der Mädchengruppe: laut, farbenfroh, rhythmisch begleitet von einem Livemusiker (Sonny Thet) und einem Beatboxer (Alexander Maulwurf).

Angeführt wird die Truppe von Jana (Lisa Klabunde, Grips), die besonders hart trainiert und überall die Beste sein will. Ihr Vater ist der Vereinsvorsitzende Klaus (köstlich verschroben: Max Edgar Freitag vom Theater Thikwa), den die Geldsorgen plagen, weil ein Hauptsponsor abgesprungen ist.

In Kita- und Grundschulzeiten war Jana mit Leonie befreundet, einem Mädchen mit Down-Syndrom, das nun für sie keine Freundin mehr ist, wie sie betont. Dieses Mädchen, gespielt v...

Artikel-Länge: 3863 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €