Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
21.01.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Im Dienst des Staates

Neues Antifaschistisches Infoblatt mit Schwerpunkt zu rechten »Sicherheitsleuten«

Felix Clay

Der Schwerpunkt der jüngst erschienenen Winternummer des Antifaschistischen Infoblatts hat »rechte Security« zum Thema. Kern dieser Artikelsammlung sind zwei längere investigative Beiträge rund um eine sogenannte Mischszene aus Türstehern, Neonazis und Kampfsportlern, die sich im Sicherheitsgewerbe verdingen. Im Fokus stehen dabei vor allem Sachsen und angrenzende Bundesländer.

So wird in dem Artikel »Verschobene Selbstwahrnehmung« ein Blick auf das Netzwerk rund um die Leipziger Firma »Black Rainbow Security« geworfen. Ihr Personal war in Leipzig im Jahr 2008 in den »Diskokrieg« zwischen etablierten deutschen Türstehern und einer migrantischen Clique verstrickt. Gekämpft wurde um die Pfründe im kriminellen Milieu der Stadt. Die alten Platzhirsche um »Black Rainbow Security« mobilisierten in ihren Kreisen. Angesprochen fühlten sich Neonazis, Kampfsportler und Hooligans. Dabei handelte es sich um eine ähnliche Mischung rechter Aktivisten wie beim Überfall ...

Artikel-Länge: 3332 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €