Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
21.01.2019 / Inland / Seite 4

Die Glyphosat-Akten des BMEL

Interne Dokumente des Agrarministeriums geben Aufschluss über den Einsatz von Glyphosat in Berlin. Sprachregelung sorgt für Kritik

Marvin Oppong

Der jungen Welt liegen interne Akten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vor, die belegen, dass das Ressort amtlich eingeführte Vorgaben zum Schutz von Menschen, die beim Ausbringen des umstrittenen Pestizids Glyphosat in Berlin eingesetzt werden sollten, für gar nicht umsetzbar hielt.

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat zur Bekämpfung von Unkraut in Berlin von 2003 bis 2015 Glyphosat verwendet. In der Stadt dürfen Pestizide eigentlich nicht eingesetzt werden. Die Behörden können jedoch den Einsatz ausnahmsweise genehmigen, wenn der »Schutz von Mensch und Tier oder des Naturhaushaltes« nicht entgegensteht.

Die BSR beantragte beim Pflanzenschutzamt Berlin den Einsatz des Glyphosat-Produkts »Roundup Roto« von Monsanto, Anwendungsbereich: »öffentlich zugängliche Wege und Plätze«. Das Amt genehmigte nach eigenen Angaben der BSR von 2003 bis 2015 jedes Jahr den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels. Auch das Bundesamt für Ver...

Artikel-Länge: 5480 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €