Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.01.2019 / Inland / Seite 2

Gegen die Agrarlobby

Zehntausende fordern in Berlin Klima- und Umweltschutz. Landwirte besuchen Ministerin Klöckner

Bei strahlendem Sonnenschein sind am Sonnabend Zehntausende aus Protest gegen eine profitorientierte Landwirtschaft in Berlin auf die Straße gegangen. Die Veranstalter sprachen von 35.000 Menschen, die unter dem Motto »Wir haben Agrarindustrie satt« durch das Regierungsviertel zogen. An der Spitze der Demonstration fuhren 171 Traktoren, die Landwirte waren aus der gesamten Republik angereist. Einige von ihnen hatten sich bereits am Donnerstag auf den Weg in die Hauptstadt gemacht. Auf Transparenten von Demoteilnehmern standen Forderungen wie »Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen« und Losungen wie »Essen ist politisch«. Einige trugen Bienen- und Imkerkostüme.

Der zuständigen Bundesministerin Julia Klöckner (CDU) werde von den Demonstranten ein »unmissverständlicher Auftrag« erteilt, sagte Saskia Richartz, Sprecherin des »Wir haben es satt«-Bündnisses, das über hundert Organisa...

Artikel-Länge: 2767 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €