Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
19.01.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Auberginenscheiben

Ina Bösecke

»Yaloms Anleitung zum Glücklichsein« ist ein Dokumentarfilm von Sabine Gisiger über den US-amerikanischen Psychiater Irvin D. Yalom, der sein Wissen über die menschlichen Abgründe in Büchern so verpackt, dass ihm auch Menschen ohne Psychologiestudium folgen können. »Was Hemingway und Freud hätten lernen können« heißt eines seiner Werke, »Die Liebe und ihr Henker und andere Geschichten aus der Psychotherapie« ein anderes. Yalom erzählt im Plauderton von den Problemen seiner Patienten, die im Grunde nur das suchen, was alle suchen, nämlich den Sinn des Lebens. Anleitungen zum Glücklichsein sind weder dieser Dokumentarfilm noch die Bücher von Yalom, doch streifen sie immer wieder die Frage, wie man lebt und wie man leben sollte. Yalom sieht sich weniger als Therapeut. Eher begleitet er seine Patienten auf der Reise zu sich selbst. Sein Ansatz: Wenn es einen Weg zum Besseren geben soll, braucht es einen g...

Artikel-Länge: 2832 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €