Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
15.01.2019 / Inland / Seite 4

Guter Rat von Merz

CDU-Klausur: Kramp-Karrenbauer im Schulterschluss mit dem neoliberalen Parteiflügel. »Leistungsträger« dürfen sich auf »Entlastungen« freuen

Nico Popp

Der »Wirtschaftsflügel« der CDU schließt wenige Wochen nach der Niederlage seines Frontmanns Friedrich Merz im Gerangel um den Parteivorsitz Frieden mit der neuen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Merz, der sich selbst erfolglos als Minister im Bundeskabinett empfohlen hatte, vorerst aber nur in einen wirtschafts- und finanzpolitischen »Beraterkreis der Parteivorsitzenden« vorgelassen wurde, signalisierte parallel zum Abschluss der Klausurtagung des CDU-Bundesvorstands am Montag seine politische Nähe zu Kramp-Karrenbauer. Er begleite mit »großer Sympathie das, was sie tut, insbesondere in der Wirtschafts- und Finanzpolitik«, sagte Merz am Montag im SWR. In den wesentlichen Fragen sei er mit ihr einig. Er »freue« sich über die Positionen der Parteivorsitzenden. Kramp-Karrenbauer »freute« sich am Montag im ZDF-»Morgenmagazin« ebenfalls: darüber nämlich, dass Merz ihr und der Partei »mit Rat und Tat« zur Seite stehen wolle. Sie ließ keinen Zweifel dar...

Artikel-Länge: 3551 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €