Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
05.01.2019 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Die geteilte Insel

Auf Zypern prallen Welten aufeinander. Der Konflikt schwelt weiter

Gaetano Di Filippo

Zyperns Geschichte ist eine schwierige. Über die Jahrhunderte war die Insel im Mittelmeer ein Zankapfel großer Mächte. Um sie stritten bereits Byzanz und das Osmanische Reich. Die komplexen geopolitischen Auseinandersetzungen des 20. Jahrhunderts wirken bis heute hier fort.

Seit der Besetzung des nördlichen Drittels Zyperns 1974 durch die türkische Armee besteht die dort proklamierte Türkische Republik Nordzypern (TRNZ). Das staatliche Konstrukt der türkischen Zyprioten wird einzig von der Türkei selbst anerkannt. Die griechischen Zyprioten hingegen sind Bürger der Republik Zypern, einem Mitglied der Europäischen Union. Die Größe der beiden Bevölkerungen unterscheidet sich deutlich: Weniger als 300.000 türkische Zyprioten leben neben 800.000 griechischen. Sie trennt eine Pufferzone voneinander, die sich über 180 Kilometer erstreckt. »Grüne Linie« wird die Grenze genannt, die das Land zerschneidet. Der britische Armeegeneral Peter Yo...

Artikel-Länge: 2930 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €