1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.01.2019 / Ansichten / Seite 8

Der Stichwortgeber

Seehofer zu Amberg und Bottrop

Ulla Jelpke

Vier betrunkene junge Männer ziehen am Samstag abend durch die bayerische Kleinstadt Amberg. Wahllos beschimpfen sie Passanten, schlagen, treten und werfen sie zu Boden. Die mutmaßlichen Täter wurden gefasst und warten nun auf ihre Prozesse wegen gefährlicher Körperverletzung. Auf die Opfer kann eine solche Gewalterfahrung nicht nur schmerzhaft, sondern sogar regelrecht traumatisierend wirken. Dass junge Männer insbesondere unter Alkoholeinfluss austicken, ist kein neues Phänomen. Früher sprach man von Halbstarkenrandalen oder Hooliganismus. Doch ein bundespolitisches Thema wäre eine Prügeltour in der beschaulichen Oberpfalz kaum gewesen.

Anders im Falle der mutmaßlichen Schläger von Amberg. Handelt es sich bei ihnen doch nicht um in Bayern geborene Rabauken, sondern um Asylbewerber aus Afghanistan, Syrien und dem Iran. Und das macht offenbar einen so gewaltigen Unterschied, dass sich nicht nur...

Artikel-Länge: 2811 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €