Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Januar 2021, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
10.12.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Siegerjustiz

Zu jW vom 3.12.: »Wahrheit und Versöhnung«

Die nicht hoch genug zu schätzenden Bemühungen der Autoren Hans Bauer et al., mit dem Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde (BstU), Roland Jahn, ins Gespräch über den Umgang mit dem für die Staatsorgane der DDR, besonders das MfS, tätigen Personenkreis zu kommen, muten rührend an. Dabei geben die Autoren in Frage 16 selbst die Antwort: »Die BStU beansprucht … die alleinige Deutungshoheit über die Unterlagen des MfS und lehnt … jeden Dialog pauschal ab.« Wäre es anders, hätten wir es erstmalig mit einem Sieger zu tun, der nicht Siegerjustiz praktiziert. Tröstlich ist dabei, dass Milliarden dafür aufgewendet werden müssen, die Öffentlichkeit in Sachen Verurteilung der DDR weiter bei der Stange zu halten; denn es scheint immer noch ein Potential »Sozialismusanfälliger« zu geben – nach 29 Jahren Wühl- bzw. »Aufklärungsarbeit«! Wieder einmal führte die halbe Revolution zur Konterrevolution. Da war die Ludwig...

Artikel-Länge: 6037 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €