1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.11.2018 / Ausland / Seite 6

»Verlassen Sie die Stadt«

G-20-Gipfel in Buenos Aires: Einwohner zum »Urlaub machen« aufgerufen. Bündnis ruft zu Protesten auf

André Scheer

Knapp zwei Wochen vor dem G-20-Gipfel in Buenos Aires nimmt in der Hauptstadt Argentiniens die Nervosität zu. Die Regierung von Staatschef Mauricio Macri will mit einem Großaufgebot an Militär und Polizei Störungen des Treffens verhindern. Zu diesem Zweck wurde der Millionenstadt für den 30. November zwangsweise ein Feiertag verpasst, der innerstädtische Flughafen Aeroparque wird komplett geschlossen, auch für den internationalen Airport Ezeiza wurden schon Verspätungen angekündigt. Sicherheitsministerin Patricia Bullrich rief die »Porteños«, wie die Einwohner der Metropole genannt werden, sogar schon zum Verlassen ihrer Stadt auf: »Unsere Empfehlung ist, dass Sie das lange Wochenende nutzen, um wegzufahren.« Das solle man möglichst schon vor Beginn des Gipfels tun, denn durch die vielen Sicherheitskontrollen am 30. November und 1. Dezember werde »Buenos Aires sehr kompliziert« werden. Trotzdem sicherte Bullrich zu, dass friedliche Demonstrationen durchge...

Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €