Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
20.11.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Klasse und Masse

EU-Kommission will sogenannte Europäische Universitäten von »Weltrang« schaffen. Gegner fürchten »Exzellenzinitiative« in größerem Maßstab

Ralf Wurzbacher

Das hat Europa noch gefehlt: Ein Wettstreit der »besten« Hochschulen des Kontinents nach dem Muster der deutschen »Exzellenzinitiative«. Das vor 15 Jahren aufgelegte Bund-Länder-Programm zur »Förderung von Spitzenforschung« hat das Auseinanderdriften der hiesigen Hochschullandschaft in Klasse und Masse maßgeblich forciert. Genau das lässt es offenbar zur Nachahmung im größeren, europäischen Maßstab geeignet scheinen. Im Spätsommer 2017 durch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf die politische Agenda gehievt, ist das Projekt »Europa-Universitäten« heute bereit zum Durchstarten. Am 28. Februar 2019 ist Bewerbungsschluss für die erste Pilotphase. Nach dem Fahrplan der EU-Kommission sollen zunächst sechs und in den folgenden Förderrunden bis 2024 mindestens 20 EU-Unis errichtet werden.

Natürlich reden die Verantwortlichen nicht von Konkurrenz oder Spaltung, sondern von Einigkeit, Versöhnung und Völkerverständigung. »Was Europa am stärksten zusammenhält, ...

Artikel-Länge: 6857 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €