Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.11.2018 / Inland / Seite 4

Wann kommt der Kohleausstieg?

Kommission aus Industrie- und Umweltverbänden tagt in Berlin. Klimaschützer ­protestieren und planen für Dezember weitere Großdemonstrationen

Wolfgang Pomrehn

Langsam geht es ans Eingemachte. In Berlin tagt noch bis zum heutigen Freitag nachmittag die Kohlekommission, die den Rahmen für den Ausstieg aus der Kohleverbrennung festlegen soll. Noch vor Jahresende soll ein Abschlussbericht vorgelegt werden, doch die Positionen von Anwohnervertreterinnen, Klimaschützern und -wissenschaftler auf der einen sowie Energiekonzernen und Bergbaugewerkschaft auf der anderen sind noch immer Lichtjahre voneinander entfernt. Zum Auftakt der Sitzung hatte am Donnerstag die Kampagnenorganisation Campact die Teilnehmer mit einer kleinen Aktion begrüßt. »Die Hälfte muss jetzt weg«, war eine Forderung der gut 50 Demonstranten vor dem Bundeswirtschaftsministerium in Berlin. Gemeint war damit die Zahl der abzuschaltenden Kohlekraftwerke. Dadurch könnte, so eine andere Forderung, das Klimaschutzziel für 2020 noch eingehalten werden. In zwei Jahren sollten, so haben es bisher alle Regierungen unter Kanzlerin Angela Merkel versprochen, d...

Artikel-Länge: 3989 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €