Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.11.2018 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Nation

Daniel Bratanovic

Die Sozialdemokratie mag nicht aufhören, sich über Vaterland und Nation den Kopf zu zerbrechen. Seit mehr als einem Jahrhundert geht das nun schon so. Gelegentlich bringt sie dabei unter Schmerzen Bekenntnisse hervor. Michael Bröning, Leiter des Referats für internationale Politikanalyse bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, hat vor einigen Monaten ein Bändchen veröffentlicht, das den Titel »Lob der Nation« trägt. Seinen Vorschlag zu deren »Rehabilitation« angesichts der Unbilden unserer Tage will er als Entwurf einer »aufgeklärten und progressiven patriotischen Identität« verstanden wissen. »Denn tatsächlich«, so der apodiktische Befund, »braucht nicht nur die Linke den Nationalstaat, sondern auch und gerade der Nationalstaat die Linke«.

Daraus spricht die Sehnsucht nach einem klar begrenzten, heimeligen und krisenfreien Wohlfahrtsstaat nach Fasson der Bundesrepublik unter Willy Brandt, der die »Nation als primäre Schicksalsgemeinschaft« empfand. Doch dav...

Artikel-Länge: 3984 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €