1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
14.11.2018 / Thema / Seite 12

»Gott will es!«

Die Novemberrevolution beendete das landesherrliche Kirchenregiment. Die Protestanten liefen von Anfang an Sturm gegen alle Maßnahmen der Säkularisierung – mit Erfolg

Christian Stappenbeck

Die Abdankung von zwei Dutzend feudalen Landesherren im deutschen November 1918 war ein kirchenhistorischer Einschnitt. Selten zuvor in der Geschichte hatte eine Mehrzahl von Kirchenoberhäuptern so ruhm- und würdelos resigniert. Ohne ein Wort des Abschieds war nicht zuletzt der Bischof der altpreußischen Kirche, kein anderer als Kaiser Wilhelm II., ins Exil nach Holland gegangen. Mit ihm und den übrigen Fürsten verlor im Herbst 1918 jede der Landeskirchen Deutschlands ihr Oberhaupt. Die protestantischen Kirchen fühlten sich gleichsam enthauptet. Aber sie reagierten nicht kopflos.

Bisher hatte an der Spitze der einzelnen evangelischen Landeskirchen als oberster Bischof, als Summus episcopus, der jeweilige König oder fürstliche Monarch gestanden. Diese Einrichtung, »Summepiskopat« genannt, bedeutete, dass die äußerlich kirchenleitenden Befugnisse durch den Fürsten, den Landesherrn, ausgeübt wurden. Und diese Spitze ging nun sehr abrupt verloren. Den kirchli...

Artikel-Länge: 17262 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.