Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
14.11.2018 / Feuilleton / Seite 10

Junge, Kipp, Büttner

Jegor Jublimov

Die faszinierende Geschichte der Kinder von Golzow, die Regisseur Winfried Junge 1961 aufzuzeichnen begann und in rund 20 Filmen bis 2007 ausbreitete, wäre ohne Barbara Junge so nicht denkbar. Die Synchronredakteurin und -regisseurin beim DEFA-Dokumentarfilmstudio übernahm 1978 die Archivdokumentation des Projektes und wurde ihrem Mann eine so unentbehrliche Helferin, dass sie ab 1993 Mitregisseurin der Langzeitdokumentation über die Lebenswege der Mitglieder einer Schulklasse im Oderbruch war. Vielleicht singt ihr heute zum 75. Geburtstag ein kleiner Chor Brechts »Kinderhymne« vor, so wie einst die Schulklasse in Golzow.

Dass Heide Kipp am Montag schon 80 wurde, kann man sich gar nicht vorstellen, nachdem sie sich kurz nach Erreichen des Rentenalters aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte. Glücklicherweise sieht man die vor allem als langjährige Volksbühnen-Schau...

Artikel-Länge: 2739 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €