Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. September 2019, Nr. 214
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
10.11.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Chaos zur Feier des Tages

Unabhängigkeitsjubiläum in Polen von Streit um Neonaziaufmarsch überschattet. Keinerlei ausländische Gäste

Reinhard Lauterbach

Polen feiert an diesem Sonntag den hundertsten Jahrestag der Wiedererlangung seiner staatlichen Unabhängigkeit. Das Jubiläum sollte etwas ganz Besonderes werden. Seit Monaten bereiten die staatlichen Medien die Bevölkerung darauf vor, im Fernsehen singen schon jetzt Kinderchöre unablässig im Werbeblock die Hymne. Eine eigens eingerichtete Stiftung bekam Hunderte Millionen Zloty, um würdige Feiern vorzubereiten, aber es ist einstweilen wie im Russland der Jelzin-Zeit: »Wir wollten das Beste, aber es kam wie immer.« Unter anderem kommen keinerlei ausländische Gäste. Die Spitzen der internationalen Politik zeigen sich statt dessen in Paris bei den dortigen Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkriegs: Donald Trump und Wladimir Putin, Angela Merkel und Theresa May, für Polen Außenminister Jacek Czaputowicz. Der erklärte, man habe nie eine ausländische Beteiligung an den Warschauer Feiern geplant. Die Fabel vom Fuchs und den sauren Trauben lässt grüßen.

Noch...

Artikel-Länge: 6529 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €