Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.11.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Feier des Status quo

»Rohstoff-Konferenz« in Potsdam beschwört deutsch-russische Zusammenarbeit

Reinhard Lauterbach

Einige hundert Vertreter aus Wirtschaft und Politik haben sich von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche in Potsdam zur 11. »Deutsch-russischen Rohstoff-Konferenz« getroffen. Die Podien waren durchaus hochrangig besetzt: Aus Russland war Vizeministerpräsident Alexej Gordejew gekommen, ranghöchste deutsche Teilnehmer waren Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sowie der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke.

Was Peter Altmaier während seiner Pressekonferenz am Mittwoch sagte, wäre unter anderen Umständen als leere Floskeln behandelt und weitestgehend ignoriert worden: Handel und Wandel, wirtschaftliche Verbindungen als Friedenssicherung, ein Bekenntnis dazu, wie wünschenswert bessere Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Russland doch wären. Indes, die Umstände sind, wie sie sind, und zu Zeiten, in denen Teile der deutschen Politik ein Rohstoffprojekt wie »Nord Stream 2« zur geopolitischen Bedrohung und Gefährdung der europäischen En...

Artikel-Länge: 4709 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €